Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Gelungenes Bergmannsfest mit buntem Programm

 

Vera Johne vom Heimat- und Fremdenverkehrsverband Bleicherode möchte sich bedanken

Bleicherode. Jedes Jahr am ersten Juliwochenende freuen sich die Bleicheröder auf ihr Bergmannsfest, welches auf der langjährigen Bergbautradition beruht und als Dank für die beschwerliche Arbeit der Bergleute weitergeführt wird. Hier kommt man zusammen, um ein paar schöne und unbeschwerte Stunden bei guter Unterhaltung zu verbringen, gute Freunde zu treffen und alte Traditionen zu pflegen. Für jedes Alter wird in diesen Tagen etwas geboten und so ist dieses Fest auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Mit einer Rockband aus Sonneberg gab es Freitag den Auftakt. „Why Not“ nennen sich die vier Jungs und zwei Mädels. Mit viel Power gingen sie auf das Publikum zu und es gab bis weit nach Mitternacht mit Zugaben zünftige Partystimmung.

Im Anschluss an die feierliche Eröffnung am Gedenkstein durch den Bergmannsverein "Glückauf" mit Einmarsch zur Festbühne wurde durch den Bürgermeister der Landgemeinde Stadt Bleicherode Frank Rostek am Samstag die offizielle Eröffnung vollzogen. Die neuen Ortschaftsbürgermeister waren eingeladen und wurden besonders herzlich begrüßt. Viele neue Aufgaben gibt es zu bewältigen, neue Strukturen sollen entstehen, gemeinsam werde man künftig Synergiepotenziale besser nutzen können, um langfristig Erfolge für alle zu erzielen. Frank Rostek war erfreut, dass unter anderen Landrat Matthias Jendricke, der zweite Beigeordnete des Landkreises Nordhausen Stefan Nüßle, Helmut Peter als Chef der Autohaus Peter-Gruppe , der Niederlassungsleiter des Knauf-Werkes Rottleberode Herr Andrè Materlik und auch Andreas Meyer als Geschäftsführer des Kreissportbundes Nordhausen seiner Einladung gefolgt sind. Die junge aufstrebende CDU-Landtagskandidatin Carolin Gerbothe wurde gern in deren Mitte begrüßt - mit allen verbindet Frank Rostek eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und er blickt auch weiterhin als Optimist in die Zukunft. Das Bergmannsblasorchester Bleicherode startete gemeinsam mit dem Ensemble 72 in den Nachmittag und diesem folgte eine ausgelassene Atmosphäre mit der Band „Jukebox Sixx“ aus Duderstadt. Die Gäste hatten Lust aufs Tanzen und ließen sich bei dieser tollen Musik lange auch nicht von einsetzenden Regen beeindrucken.

In den frühen Stunden des Sonntags fanden interessante Talkrunden Zuhörer, bevor die große Formation des Polizeimusikkorps Thüringen das Publikum mit Klängen aus Filmmusik, Klassik und hervorragenden solistischen Einlagen in seinen Bann zog. Als wohl krönenden Abschluss des Festes kann man den Auftritt der „Schäfers“ bezeichnen, absolute Vollblutmusiker und eine der bekanntesten Kultgruppen der Volksmusik. Sie mischten sich unter das Publikum, sangen mit ihnen gemeinsam ihre Songs und altbekannte Volkslieder- das bekam der ein oder andere schon auch Gänsehaut. Die Autogramme waren sehr gefragt und es hat einfach wieder einmal richtig Spaß gemacht.

Viele, viele fleißige Hände haben dieses Festwochenende vorbereitet, organisiert und gestaltet. Die Liste derer wäre sehr lang und so sagen wir an dieser Stelle Danke zu allen Mitveranstaltern, Sponsoren und Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen!

 

 

Zurück