Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweisbekanntmachung

Hinweisbekanntmachung

Die Stadt Bleicherode sowie die Gemeinden Etzelsrode, Friedrichsthal, Hainrode/Hainleite, Kleinbodungen, Kraja, Nohra, Wipperdorf und Wolkramshausen
beabsichtigen aus den Gebieten der aufgelösten Stadt und der aufgelösten
Gemeinden eine Landgemeinde „ Stadt Bleicherode“ zu bilden.
 
Die neu gebildete Stadt Bleicherode nimmt als erfüllende Gemeinde für die
Gemeinden Großlohra, Kehmstedt, Kleinfurra, Lipprechterode und Niedergebra
die Aufgaben einer Verwaltungsgemeinschaft nach § 51 ThürKO wahr.
 
Die Thüringer Landesregierung hat einen Gesetzentwurf zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden vorgelegt, zu dem ein Anhörungsverfahren durchgeführt wird.
Die Anhörung ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesetzgebungsverfahrens, weil es
unerlässlich ist, dass der Gesetzgeber die Meinung der durch die von ihm zu treffenden Maßnahmen betroffenen Gemeinden und der Einwohner, die in den unmittelbar betroffenen Gebieten wohnen, kennt und in seine Entscheidung einbezieht.
Den beteiligten Gemeinden und Städten wird daher Gelegenheit gegeben, zu den vorgeschlagenen Neugliederungsmaßnahmen schriftlich Stellung zu nehmen.

 

Der Gesetzentwurf mit dem Anhörungsunterlagen der Landesregierung können

                                    vom 1. Oktober bis zum 2. November 2018

im vollen Wortlaut in der Stadtverwaltung Bleicherode, Hauptstraße 43/44, Hauptamt,

Zimmer 1.7., Tel.-Nr. 036338 35325 zu den Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung eingesehen werden

                         Dienstag                   09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:30 Uhr

                         Mittwoch                  09:00 -  12:00 Uhr

                         Donnerstag               09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 15:30 Uhr

                         Freitag                     09:00 – 12:00 Uhr

 

Die Anhörungsunterlagen können darüber hinaus auch im Landratsamt Nordhausen    - Verwaltungsgebäude, Grimmelallee 23 (Foyerraum), 99734 Nordhausen - eingesehen werden:

 

                         Montag                     07:00 – 12:00 Uhr  und 12:30 - 15:30 Uhr

                         Dienstag                   07:00 – 12:00 Uhr  und 12:30 – 16:00 Uhr

                         Mittwoch                  07:00 – 12:00 Uhr  und 12:30 – 15:30 Uhr

                         Donnerstag               07:00 – 12:00 Uhr  und 12:30 – 18:00 Uhr

                         Freitag                     07:00 – 12:00 Uhr

 

Außerhalb dieser Zeiten können die Anhörungsunterlagen nach telefonischer Absprache mit der Kommunalaufsicht (Tel.: 03631 911-296) in den Räumen der Kommunalaufsicht, Verwaltungsgebäude, Grimmelallee 23, Nordhausen (Zimmer EG 011), eingesehen werden.

 

Rostek
Bürgermeister

Zurück