Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

News aus Bleicherode

· Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2015

und Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bleicherode

 

mehr …

· KANZLEIADVENT

Zwischen Märchenwald, Weihnachtskrippen und Thüringer Rostbratwurst

Wer dem tristen Novemberwetter entkommen wollte, war am vergangenen Sonntag, dem ersten Advent, richtig in der „Alten Kanzlei“ Bleicherode. Dort erwarteten die ca. 500 Bleicheröder, Umlandbewohner und ihre Gäste viele kulinarische, akustische und visuelle Erfahrungen. In einer einmaligen vorweihnachtlichen Atmosphäre ließ es sich wunderbar schwatzen, erinnern und klönen. Manchen Zeitgenossen und Alumnus des Schillergymnasiums hatte man schon längere Zeit nicht mehr gesehen, freute sich über das Wiedererkennen und schmiedete künftige Pläne. Der Hof der „Alten Kanzlei“ reichte kaum aus, um alle Gäste persönlich zu bewirten und zu begrüßen. Bei anheimelndem Licht, weihnachtlichen Klängen und verzückenden Düften sowie köstlichen Genüssen ließen es sich die vielen Besucher gutgehen und den inzwischen 7. Kanzlei-Advent trotz des einsetzenden Regens in angenehmer Erinnerung behalten. Besondere Höhepunkte waren sowohl der Auftritt des Obergebraer Frauenchores unter vorzüglicher Leitung von Frau Genz als auch die weihnachtlichen Märchenaufführungen der Familie Liewald. Auch die Eisenbahnausstellung mit integriertem Geschicklichkeitsspiel und die  Krippensammlung von Familie Richter konnten viele Besucher begeistern. Großen Anklang fand die Gruppe „UNDER COVER“, deren Live-Darbietungen rundum überzeugten.
Viele fleißige Hände waren nötig, um in stundenlanger Vorbereitung, angenehmer Unterhaltung und Versorgung der Gäste sowie der anschließenden Aufräumaktion alle notwendigen Arbeiten zu erledigen. Allen Besuchern und fleißigen Helfern, die durch ihren intensiven Einsatz zum Erfolg eines weiteren großartigen Höhepunktes im Bleicheröder Stadtleben beitrugen, sei nicht nur ein besinnliches Fest gewünscht, sondern auch alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2016!

S. Winter

· Neuer Service der Stadtverwaltung

Im Bürgeramt/Meldestelle der Stadt Bleicherode in der Hauptstraße 43/44 ist die Zahlung mit EC-Karte möglich, wenn die Gebühr mehr als 7,-€ beträgt.

· Unterstützung der Vereinsarbeit


Eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 Euro konnte der Feuerwehrverein Bleicherode e. V. dankend entgegen nehmen. Der Scheck wurde am 22.05.2015 durch die Nordthüringer Volksbank, vertreten durch Frau Melanie Arend, übergeben. Der Vereinsvorsitzende Thomas Apitius, die Beisitzerin Christin Lippold und der stellvertretende Wehrführer Christian Arend bedankten sich im Namen aller Mitglieder der Feuerwehr ganz herzlich bei der Nordthüringer Volksbank.

mehr …

· Jahresrückblick 2014

J a h r e s r ü c k b l i c k   2014
und Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bleicherode

mehr …

· Einwohnerversammlung

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,


ich lade Sie hiermit zu einer Einwohnerversammlung am


 Donnerstag, den 13. Februar 2014,

um 19:00 Uhr im Saal des Kulturhauses
ein.

Alle Einwohner der Stadt Bleicherode und ihrer Ortsteile sind recht herzlich eingeladen.

 

Bleicherode, den 17. Januar 2014

 


Rostek
Bürgermeister

Themen dieser Einwohnerversammlung sind die erreichten Ergebnisse der
Jahre 2012 und 2013 sowie die weitere Entwicklung unserer Stadt.

mehr …

· J a h r e s r ü c k b l i c k 2013

und Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bleicherode

mehr …

· Wochenmarkt

Der letzte Wochenmarkt wird in diesem Jahr am Donnerstag, den 19.12.2013 stattfinden  und im neuen Jahr am Dienstag, den 07.01.2013 wieder beginnen.

· Bratapfelfest in Bleicherode

Im Wohn-und Therapiezentrum für autistische Menschen „Haus Waldschlösschen“ in Bleicherode fand gestern ein Bratapfelfest statt.

mehr …

· Loriot ist Kult

Neunzig Jahre alt wäre Vicco von Bülow diese Woche geworden, wäre er nicht bereits im Humoristenhimmel.

mehr …