Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Staatl. Förderzentrum "Dr. Albert Schweitzer"

Albert Schweitzer Schule Bleicherode

Albert Schweitzer Schule Bleicherode
Staatliches regionales Förderzentrum
Bahnhofstaße 50 I 99752 Bleicherode
Tel.: 036338 42324 I Fax: 036338 43886
E-Mail: sekretariat@foez-bleicherode.de
Website: www.foezbleicherode.ndh.th.schule.de 
(mit Informationen zum Schulteil Sülzhayn)

Lage der Schule

Im Norden des Landkreises Nordhausen. Die Schule liegt im Zentrum von Bleicherode.
Die schulvorbereitende Einrichtung befindet sich in der Kindertagesstätte der AWO in der Löwentorstraße (Entfernung ca.15 Gehminuten).

Struktur der Schule
  • Alle Förderzentren in Thüringen sind Ganztagsschulen, so auch diese.
  • Es können Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten "Lernen", "Körperlich-motorische Entwicklung", "Hören", "Sprache", "Sehen" und "Emotionale und soziale Entwicklung" eine qualitativ hochwertige individuell ausgerichtete sonderpädagogische Förderung erfahren. 
  • Schwerpunkt der Einrichtung ist die Berufsorientierung und Berufsvorbereitung. 
  • Die Schülerinnen können an dieser Schule auch mit diagnostiziertem Förderbedarf im Bereich "Sprache", "Lernen" oder "Emotionale und soziale Entwicklung" bei gegebenen Voraussetzungen den gleichgestellten Hauptschulabschluss in einer 10. Klasse erlangen.
  • An der Schule können auch der Bildungsgang Regelschule und der Bildungsgang Grundschule belegt werden.
  • Zur Schule gehört eine Schulvorbereitende Einrichtung mit den Förderschwerpunkten "Sprache", "Lernen" und "Emotionale und soziale Entwicklung". 
  • z.Zt. lernen 94 SchülerInnen in der Schule und in der Schulvorbereitenden Einrichtung 20 Kinder. 
  • Von den z.Zt. 34 beschäftigten LehrerInnnen und Sonderpädagogischen Fachkräften besitzen bis auf einzelne Ausnahmen fast alle eine sonderpädagogische Zusatzqualifikation. 
  • An der Schule besteht aufgrund ihrer Größe ein sehr persönliches Klima.
Bildung in der Schule
  • Für die Schule gelten bis zur Klasse 9 die thüringenweit verbindlichen Lehrpläne für den Bildungsgang zur Lernförderung bzw. für die Bildungsgänge Grund- und Regelschule die entsprechenden Lehrpläne.
  • In der Klasse 10 wird in Anlehnung an den Lehrplan der Regelschule Klasse 9 unterrichtet. 
  • Das Konzept des Förderzentrum Bleicherode verfolgt eine ganzheitliche Bildungs- und Erziehungsarbeit mit Eltern und Schülern. Der Unterricht ist neben frontalem Lernen ebenso geprägt durch Formen des offenen Unterrichtes, wie Wochenplanarbeit, fächer- und sachgebietsübergreifendem Lernen und projektorientiertem Unterricht. 
  • Die Berufsorientierung und Berufsvorbereitung bestimmt maßgeblich die Bildungsinhalte im lebenspraktischen Lernbereich. Der Unterricht in diesem Lernbereich erfolgt fast ausschließlich praxisorientiert, dazu wurden Vereinbarungen mit ortsansässigen Firmen sowie freien Bildungsträgern der Berufsausbildung und Berufsqualifikation getroffen. 
  • Wichtiges Element der Bildungs- und Erziehungsarbeit ist auch die Sport- und Gesundheitserziehung, als Partner konnte dazu die Helios-Klinik in Bleicherode gewonnen werden. 
  • Es besteht eine enge Verbindung zur Grundschule "August Petermann", dem Schiller-Gymnasium und der Regelschule "Löwentor" in Bleicherode sowie allen anderen Regel- und Grundschulen im Einzugsbereich.
  • Die schulbezogene Jugendarbeit für den Freizeitbereich der Schulen wird durch die Fördervereine der Bleicheröder Schulen getragen.
  • Im Rahmen des Netzwerkes im Einzugsbereich der Schule wird durch das Förderzentrum die sonderpädagogische Kompetenz im gemeinsamen Unterricht für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf an alle Grund- und Regelschulen sowie ggf. Gymnasien bereit gestellt.
Beispiele für Ergebnisse des Unterrichts

Projektarbeiten

  • Projekt "Mittelalter"
  • Projekt "Zukunftsvisionen"
  • Projekt "Romeo und Julia"
  • Projekt "Welt des Buches"
  • Projekt "Sommernachtstraum"
  • Hörspiele
  • Töpferarbeiten

Sportwettkämfe

  • Schwimmturnier
  • Ballspielturnier

Schulfeste

  • Schulkarneval
  • Sommerfest
  • Neptunfest

Berufspraktika

  • im Großbetrieb
  • im Handwerk
  • beim Bildungsträger
  • im Dienstleistungsgewerbe

Beispiele für außerunterrichtliche Aktivitäten

  • Arbeitsgemeinschaft "Chor"
  • Arbeitsgemeinschaft "Tanzen"
  • Arbeitsgemeinschaft "Sport"
  • Arbeitsgemeinschaft "Töpfern"
Sächliche Voraussetzungen
  • Die Schule besitzt keine eigene Turnhalle, es wird jedoch für den Sportunterricht die neuerrichtete Dreifelderhalle und der Sportplatz der Stadt genutzt (Entfernung jeweils 
    ca.10 Gehminuten).
  • Integrierter Förderbereich zur individuellen Förderung
  • 3 Computerräume mit Internetanschluss, es wird mit Smarttechnik (Whitebord) bearbeitet
  • gut ausgestatteter Fitneßraum
  • 2 Hauswirtschaftsküchen/2 gutausgestattete Werkräume
  • Töpferei und eine Mediathek
Schulvorbereitende Einrichtung

des Förderzentrums Bleicherode/Sülzhayn (Verbund)
Ansprechpartner: Frau Meißner
Löwentorstraße 33 I 99752 Bleicherode
Tel.: 036338 42980

"Leben und Lernen mit allen Sinnen"

Spezifik der Einrichtung:

  • Förderung von Kindern im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt, mit dem Ziel der Einschulung in die Grundschule
  • Förderung von Kindern mit Sprachschwierigkeiten
  • Förderung von Kindern mit Defiziten und Schwierigkeiten in den Bereichen Feinmotorik, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung
  • Je eher ein Kind mit Förderbedarf Hilfe erhält, desto besser sind die Entwicklungschancen für das Kind!
Geschichte der Schule
   
1952 Gründung der Sonderschulklasse
1956 Erweiterung der einzügigen Sonderschule
01.08.1990 Umbenennung in Staatliche Förderschule für Lernbehinderte 
01.09.1991 Gründung einer Frühfördereinrichtung 
01.08.1992 Eröffnung schulvorbereitende Einrichtung mit und Einrichtung einer Diagnose-Förderklasse
03.11.1992 Gründung Förderverein der Albert- Schweitzer-Schule mit integriertem Frühförderbereich e.V. 
01.08.1994  Einrichtung einer freiwilligen 10.Klasse im Lernbehindertenbereich 
31.07.1997 Schließung der Staatlichen Förderschule
01.08.1997 Gründung des Staatlichen Förderzentrums "Albert Schweitzer" Bleicherode Sülzhayn (Verbund)
01.08.2003 Einrichtung einer 10. Klasse mit der Möglichkeit des Erwerbs des gleichgestellten Hauptschulabschlusses
31.07.2011 Schließung des Schulteiles Sülzhayn
01.08.2011 Veränderung des Schulnamens in Albert Schweitzer Schule Bleicherode
   
Förderverein der Schule

mit integriertem Frühförderbereich e. V.
Ansprechpartner: Frau Müller
Bahnhofstraße 50 I 99752 Bleicherode
Tel.: 036338 42324

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Z.Zt. unterstützen 60 Mitglieder in verschiedenster Form die Aktivitäten der schulischen Bildung und Erziehung.

Gehören auch Sie dazu!